Flos Animae

Datum / Uhrzeit
30.06.2017, 14:00 Uhr

Veranstaltungsort
Heckscher-Klinik für Kinder- und Jugendpsychatrie und Phsychotherapie d. Bezirks Oberbayern, Rottmannshöhe, Berg


Murales Kunstprojekt mit Jugendlichen der Klinik Rottmannshöhe

Finissage

Prof. Dr. med. Franz Joseph Freisleder, Klinikdirektor – Begrüßung

Martin Blumöhr – Maler, künstlerischer Projektleiter

In Kooperation mit der Heckscher Klinik, Abt. Rottmannshöhe

30.6.2017, 14:00 Uhr, Finissage, Eintritt: frei
Heckscher-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psycho- therapie d. Bezirks Oberbayern, Rottmannshöhe, 82335 Berg


Bei der Arbeit „flos animae“ schreiben die zehn teilnehmenden, jugendlichen Patientinnen und Patienten zunächst eine Geschichte (ein wirkliches oder ausgedachtes Erlebnis /Traum) auf.
Aus dieser Geschichte gestalten sie dann im Anschluss mit Unterstützung des Künstlers „Gedankenskulpturen“, kurz zusammengefasst:

Zeichnungen, die spontan und ohne Vorlage, direkt auf dem Papier umgesetzt werden und die Aspekte der Geschichte zu einer Figur zusammenfügen.
In diesem Fall soll so dann eine organische, Pflanzen-artige Struktur entstehen.
An einer der bereits gesichteten Hauswänden im Untergeschoss der Klinik werden im nächsten Schritt des Prozesses in den folgenden Tagen diese einzelnen Zeichnungen in, jeweils vom Künstler betreuten, zweier-Gruppen an der Wand umgesetzt.

Im Anschluss fügt der Maler die einzelnen Elemente zu einer Gesamtkomposition zusammen.