Literarischer Herbst – Eine Nacht voller Wunder in Starnberg

Datum / Uhrzeit
18.09.2015, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Hotel Bayerischer Hof, Bahnhofsplatz 12, 82319 Starnberg

  • Literarischer Herbst 2015


Lust auf eine Nacht voller Wunder

Judith Huber, Peter Weiß, Esther Schöpf und Norbert Groh, Luis Carr, Jannis Hain

Im Hotel Bayerischer Hof treffen 150 Jahre Jubiläum Hotel Bayerischer Hof, 10 Jahre KunstRäume am See und die Eröffnung „Literarischer Herbst“ zusammen: Anlass zu einer Festlichkeit, die als Stationentheater inszeniert wird – quer durch dieses besondere Haus. Es begegnen sich ein Hotelgast, die Bairishe Geisha, Musiker, ein Verzauberer und König Ludwig II. Kein Thema wird ausgelassen, das sich in einem Hotel abspielt wie die Liebe, die Einsamkeit, Heimat, Fremde und Entdeckungslust.

Wie im richtigen Leben begrüßt der Hoteldirektor Nicolas Schrogl seine Gäste. Diese erwartet dann freilich eine Überraschung nach der anderen. Ein von der Anreise etwas erschöpfter Gast, der soeben ankommt, trifft zu seinem Erstaunen an der Rezeption König Ludwig II. an. Auf dem Treppenabsatz begegnet er einer Geisha, die ihm im Originalkostüm ihrer japanischen Heimat einen kleinen Drink kredenzt. Erstaunlicherweise spricht sie bairisch, was ihn zwischen Fremdheit und Heimatgefühl hin- und herreißt. Bald weiß er nicht mehr, ob er in sie verliebt ist oder ob er sich das nur einbildet. Alle Gäste werden von ihr ins Cafehaus, in den Salon, geleitet, wo Musiker warten und spielen, dann tritt auch noch ein Verzauberer auf. Ständig trifft etwas völlig Unerwartetes, Wunderbares ein. Das völlig Unmögliche kommt zusammen, es geht in die Nacht hinein. Natürlich gibt es auch etwas zu essen und zu trinken.
Durch die Feier führen Elisabeth Carr und Gerd Holzheimer erzählend, moderierend, geleitend.

 

Eintritt 49.- € inklusive Speisen und Getränke.
Einlass 19.00 Uhr

Kartenvorverkauf

Hotel Bayerischer Hof
Bahnhofplatz 12
D-82319 Starnberg

Tel.: +49 (0) 8151 / 27 50
Fax: +49 (0) 8151 / 12 190

E-mail: info@hbh-starnberg.de
Homepage: http://www.hbh-starnberg.de