Die Liebe ist ein seltsames Spiel – AUSVERKAUFT

Datum / Uhrzeit
15.12.2018, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort
Bahnhof am See, Bahnhofplatz 5, 82319 Starnberg


Die Liebe ist ein seltsames Spiel


Lyrik von Goethe, Wedekind, Brecht und Kästner, kombiniert mit Schlagern und Chansons.

Julia von Miller – Gesang
Anatol Regnier – Lesung und Rezitation
Frederic Hollay – Klavier

Altes Thema neu gebracht: Lyrik von Goethe, Wedekind, Brecht, Kästner kombiniert ohne Berührungsängste mit Schlagern und Chansons. Eine neue Fallhöhe entsteht, Schweres wird leicht und Leichtes tief. Witzige Zwischentexte beleuchten das Geschehen.
Die drei Künstler, seit Jahren ein erfolgreiches Trio, vom Publikum geliebt, bestechen durch die Qualität ihrer Darbietung:
Julia von Miller mit strahlendem Gesang und komödiantischem Talent,
Anatol Regnier, Musiker und Literat mit Schauspielerblut, durch Bühnenpräsenz und sprachlichen Schliff,
Ausnahmepianist Frederic Hollay durch schwung- und phantasievolle Klavierbegleitung. Das ist etwas für Kopf, Herz und Bauch.
Ein funkelndes Vergnügen.


Eintrittt 12.- / 6.- ermäßigt

Kartenvorverkauf

Stadt Starnberg, Kulturamt
Tel.: 08151 772 – 136 oder 772 – 170
kulturbahnhof@starnberg.de

Tourist Information Starnberg
Tel.: 08151 90 600
touristinfo@gwt-starnberg.de

Veranstalter

Kulturamt Stadt Starnberg
in Zusammenarbeit mit KunstRäume am See