Literarischer Herbst 2018

„Echt wahr?!“

Je nach Tonlage können diese zwei kleinen Wörter Erstau- nen ausdrücken, Zweifel oder aber auch nachdrückliche Festigkeit. Mehr vielleicht denn je sehnt man sich in Zeiten, die man mit eigenartigen Begriffen belegt wie „Post truth“, „alternative Wahrheiten“, gefälschte Wahrheiten, auch „fake news“ genannt, eben je nachdem, was echt ist, was wahr ist. Aber was ist schon echt? Was ist wahr? Das mit der Wahrheit ist so eine Sache …

Gleichwohl oder gerade deshalb sind immer und überall der Mensch und die Kunst auf der Suche nach einer Wahrheit, die sich uns bestenfalls im Spiegel unserer Wahrnehmung zeigt. Was dem einem als Wahrheit einleuchtet, entpuppt sich dem anderen als Irrlicht. Ein ewig Suchen und Sehnen und kurz aufscheinendes Finden und Erkennen. Sie ist nicht endgültig, sie ist nicht statisch, die Wahrheit. Besitzen kön- nen wir sie auch nicht.

Der Literarische Herbst ist ein spannender, heiterer und nachdenklicher Gang auf der „Suche nach Wahrheit“, durch echte Räume, die schon wieder unecht wirken, in ihrer Echt- heit: verlassen, verwunschen, verspielt, wieder aufgefunden. Die Antwort auf unsere Frage: und was ist jetzt echt, ist am Ende jedem selbst überlassen.

Sehr herzlich danken wir unserem Schirmherrn Landrat Karl Roth, dem Landkreis Starnberg mit seinen wundervollen, immer weiter zu entdeckenden Orten, den Gastgebern, Förderern und Partnern – weil‘s wahr is!

 

Dr. Gerd Holzheimer und Elisabeth Carr
Künstlerische Leitung
Bild: Andreas Rumland

 

 

 

 

 

 

 

Das Programm FLYER – hier klicken

Dornröschen, wachgeküsst
ehem. Max-Planck-Institut, Erling-Andechs
21.09.2018, 15:00 Uhr
Ein bayerisches Dorf in den Anden
Askelpios Klinik, Gauting
22.09.2018, 17:00 Uhr
Das ist ja alles wie im echten Leben
Atelier Peter Gaymann, Hohenschäftlarn/Neufahrn
28.09.2018, 19:00 Uhr
Die Natur als Buch mit großem Gehalt auf allen Blättern
Gasthof Maisinger See, Maising
30.09.2018, 15:00 Uhr
Von der Kirche zum Brauhaus
Oskar-Maria-Graf-Stüberl, Berg
06.10.2018, 15:00 Uhr
Alles fließt
ehem. Bahnhof Mühltal, Mühltal
13.10.2018, 15:00 Uhr
Im Spiegel der Sehnsucht
Galerie im Unteren Schloss Pähl, Pähl
02.11.2018, 19:00 Uhr

 

KunstRäume am See
Schloss Kempfenhausen
Milchberg 11
82335 Kempfenhausen am Starnberger See
kontakt [at] kunstraeume-am-see [punkt] de